ALLI NEUMANN

Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt am Main

Event organiser: Brotfabrik (Kulturprojekt 21 e.V.), Bachmannstr. 2-4, 60488 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Event info

Sie ist die Newcomerin des Jahres 2019! Erlebt Alli Neumann on Tour und tanzt mit.

"Monster", "Merlot, Macht & Muse" oder "Maybe Baby" sind allesamt Songs, die ihr kennen solltet. Mit Singer-Songwriterin Alli Neumann pfeift ein frischer Nordwind durch die Musiklandschaft. Ihr Mix aus Pop, Soul und Rock durchbricht gegenwärtige Deutsch-Pop-Klischees und klingt dazu noch verdammt gut.

Verglichen wird Alli Neumann gerne mal mit Nena und Nina Hagen, was wohl kaum das Schlechteste sein kann. Alle drei Frauen haben eine unbeirrbare Coolness, extravaganten Stil und eine rauchige Stimme gemein. Der Vergleich allein wird Neumann aber nicht gerecht. Indem sie gegensätzliche Musikeinflüsse vereint, worunter Blues und Rockabilly fallen, entsteht ihr einzigartiger Groove. Sie steht zu politischen Themen wie Feminismus und Tierschutz und engagiert sich dafür, anstatt bloß darüber zu sprechen. Authentizität, als Eigenschaft eines modernen Künstlers oder einer modernen Künstlerin nicht mehr wegzudenken, steht bei ihr ganz weit vorne. Jochen Hansen, ehemaliger Bassist von Rio Reiser, entdeckte sie mit elf Jahren auf einem Straßenfest in ihrer nordfriesischen Heimat. Von da an nahm ihre musikalische Begabung allmählich die Form einer echten Karrierechance an. Mittlerweile hat sie diverse EPs veröffentlicht, darunter "Hohes Fieber" und "Monster". 2019 erfolgte ihr erstes großes Feature "Zeit steht" mit dem Hip-Hop-Musiker Trettmann.

Die Lady mit dem flachsblonden Bob ist sympathisch, groovy und höchst talentiert. Also jetzt Tickets für Alli Neumann sichern!

Location

Brotfabrik
Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

In der alten Brotfabrik hat sich ein kulturelles Zentrum etabliert. Zwei Bühnen, zwei Lokale und ein Atelier sorgen für kulturelle und kulinarische Abwechslung. Mit einem bunten Programm, das fast alle Sparten der Unterhaltungsmusik abdeckt, lockt die Brotfabrik Kulturbegeisterte in den Nordwesten der Stadt am Main

1972 wurde hier das letzte Brot gebacken und in den Folgejahren wurden die Räume nicht mehr genutzt. Erst 1981 öffneten sich die Türen, nachdem eine kleine Gruppe junger Leute eine Initiative zur Gründung eines Kulturzentrums gestartet hatten. Seitdem wird unter wechselnder Leitung die Vielseitigkeit der Kunst zelebriert. Mittlerweile reicht das Angebot von Konzerten international gefeierter Musiker über Theaterabende und Lesungen. Besonders wichtig sind den Veranstaltern dabei auch die Förderung in der Region lebender Künstler und Gruppen, sowie eine Programmgestaltung mit Künstlern aus allen Ländern der Welt. Abwechslung, Kontraste, Symbiosen und Vielfalt stehen im Mittelpunkt des Programms. Die Brotfabrik hat sich daher auch jenseits des Frankfurter Stadtkerns zu einem beliebten Veranstaltungsort entwickelt.

Erleben Sie unvergessliche Abende in den einzigartigen Räumen der Brotfabrik. Hier wird Kunst auf Händen getragen und auf viele verschiedene Arten an den Zuhörer gebracht.