Tschaikowski/ Antje Weithaas/ Ural Philharmonic Orchestra - Europatournee 2019

Antje Weithaas (Violine), Ural Philharmonic Orchestra, Dmitry Liss (Dirigent)  

Domsheide 6 - 8
28195 Bremen

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: karsten witt musik management gmbh, Leuschnerdamm 13, 10999 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

Programm:
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky:
Violinkonzert D-Dur op. 35
Sinfonie Nr. 4 f-Moll op.36

Wiener Konzerthaus, Philharmonie Luxemburg und die Hamburger Elbphilharmonie: Das Ural Philharmonic Orchestra ist auf Europa-Tour und macht zum ersten Mal auch Bremen seine Aufwartung. Als eines der führenden russischen Orchester bringt es sein ureigenstes Repertoire mit: ein romantisches Tschaikowsky-Programm.

Das Violinkonzert mit der energiegeladenen Geigerin Antje Weithaas als Solistin, deren musikalische Intelligenz und beispiellose technische Souveränität jedes Detail im Notentext zur Geltung bringt. Und die Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36, die seit ihrer Uraufführung 1878 zu den beliebtesten Sinfonien Tschaikowskis gehört. Beim Ural Philharmonic Orchestra gehen »orchestrale Brillanz und blanke Spiellust […] eine seltene Idealverbindung ein.« (Schwäbische Zeitung). Es gilt hierzulande als »Russlands Rückgrat« (Frankfurter Allgemeine Zeitung) und als »Wunder von Jekaterinburg« (Generalanzeiger Bonn) und begeistert sein Publikum auf Tourneen durch ganz Europa mit seiner unverwechselbaren »technischen Brillanz und einer gewaltigen dynamischen Bandbreite« (Oberösterreichische Nachrichten).

Das Konzert wird durch »Russian Seasons« in Deutschland unterstützt.

Antje Weithaas Violine
Ural Philharmonic Orchestra
Dmitry Liss Dirigent


Veranstalter
karsten witt musik management gmbh

Videos

Location

Die Glocke
Domsheide 4
28195 Bremen
Germany
Plan route
Image of the venue

Aufgrund ihrer brillanten Akustik ist „Die Glocke“ in Bremen bei Künstlern wie Besuchern als erstklassiges Konzerthaus bekannt. Nicht umsonst zählte Herbert von Karajan, einer der bedeutendsten Dirigenten des 20. Jahrhunderts, sie sogar zu den drei besten Konzertsälen Europas.

Aufgeteilt wird das traditionsreiche Haus in einen großen Saal mit 1400 Plätzen und einen kleinen Saal mit Platz für etwa 430 Zuschauer. Beide Säle sowie das geräumige Foyer sind im Stil des Art Déco gestaltet, wodurch Die Glocke ihren ganz eigenen Charme erhält. Obwohl das Gebäude schon seit dem 9. Jahrhundert existiert, wird es erst seit 1869 als Konzertsaal genutzt. Heute, nach mehreren Sanierungs- und Restaurationsarbeiten, bestehen die besten Voraussetzungen für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. So finden in der Glocke neben Klassik-, Jazz- und A-cappella-Konzerten nun auch erstklassige Theater- und Musicalaufführungen, Lesungen sowie Comedy- und Kabarettabende statt.

Eine der wichtigsten Kulturinstitutionen des norddeutschen Raumes lädt Sie ein. Kommen Sie in den Genuss von hochkarätigen Darbietungen verschiedener namhafter Künstler und Ensembles. Besuchen Sie Die Glocke in Bremen!